Unser Vorstand stellt sich vor...

An dieser Stelle möchten wir uns persönlich vorstellen.

Thomas Degenhardt, Vorsitzender

Beruf: SHK-Meister
Familienstand: verheiratet  
Kolpingsfamilie: Oschersleben 
Kolpingmitglied seit: 1973 
Was mich an Kolping begeistert:

 

   
Henrike Northoff

Henrike Northoff, stellvertretende Diözesanvorsitzende

Beruf: Verwaltungsfachangestellte, seit 1994 angestellt in unserer Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzlei
Familienstand: verheiratet, 3 Kinder
Kolpingsfamilie: Köthen
Kolpingmitglied seit: 2007 (Gründung der KF Köthen)
Was mich an Kolping begeistert: Kolpingsfamilien sind zwar schon recht alt, aber immer bemüht für Jung und Alt dynamisch zu bleiben. Ob im geselligen, im kulturellen, im politischen oder kirchlich-religiösem Bereich – es besteht die Möglichkeit, Freizeit aktiv zu gestalten.
Meine Schwerpunkt in der Vorstandsarbeit: Frauen, Famiilie, Senioren

 

   
Armin Kensbock

Armin Kensbock, Diözesanpräses

Beruf: Pfarrer
Kolpingsfamilie: Köthen
Kolpingmitglied seit: 
1992
Was mich an Kolping begeistert: 
das familienhafte alters-, generationen-, standes- und berufsübergreifende Zusammenleben

   
   

Joachim Pruschek, Diözesansekretär

Beruf: Verwaltungsleiter in Ruhestand 
Familienstand: 
verheiratet
Kolpingfamilie: Magdeburg - Sudenburg 
Kolpingmitglied seit: 
1980 
Was mich an Kolping begeistert: 


   
   

Barbara Leue, Beisitzer

Beruf: Betriebswirt
Familienstand: verwitwet
Kolpingsfamilie: Haldensleben
Kolpingmitglied seit: 1975
Was mich an Kolping begeistert: Die familiäre Gemeinschaft, die sich in guten u. schlechten Zeiten trägt u. den Geist Adolph Kolping spürbar werden lässt.

Meine Schwerpunkte in der Vorstandsarbeit: Erwachsenenbildung 

 

   
   

Dirk Schur, Geistlicher Leiter

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker / Projektmanager
Kolpingsfamilie: Sandersdorf
Kolpingmitglied seit: 2008
Was mich an Kolping begeistert: Mich begeistert das familiäre Zusammensein und dass wir mit Projekten und Bildungsarbeit nicht nur in unseren Kolpingsfamilien tätig sind, sondern auch unsere Gemeinden unterstützen und helfen in der Einen Welt.

Meine Schwerpunkte in der Vorstandsarbeit: Einführung der Geistlichen Leiter in die Kolpingsfamilien, Wallfahrt, Caritas und Bildungsreisen

   
Rolf Lange

Rolf Lange, Beisitzer

Beruf: Dipl.-Ing. für Schienenfahrzeugtechnik/ Mitarbeiter Caritas
Familienstand: verheiratet, 3 Kinder
Kolpingsfamilie: Halberstadt
Kolpingmitglied seit: 1988
Was mich an Kolping begeistert: das Lebensbeispiel Adolph Kolpings selbst; das Erleben von besonderer Gemeinschaft, sowohl beim Beten, Lernen und Arbeiten, als auch beim „Fröhlichsein“
Meine Schwerpunkte in der Vorstandsarbeit: Arbeitswelt, Handwerk, ACA, Katholikenrat

   
 

René Misiek, Beisitzer

Beruf: Elektromonteur
Familienstand: verheiratet, 3 Kinder
Kolpingsfamilie: Röblingen am See
Kolpingmitglied seit: 1987
Was mich an Kolping begeistert: Mitglied in einem generationenübergreifenden Verband zu sein, der in Deutschland u. auf der ganzen Welt zuhause ist u. den wir mitgestalten.
Meine Schwerpunkte in der Vorstandsarbeit: Jugend und Familienarbeit